Menü Menü

Öffnungszeiten

Telefon

Kontakt­formular

Anfahrtsskizze

Social Media

Termin buchen

Schaden melden

WhatsApp

Öffnungszeiten
Mo: 09:00 - 17:00
Di: 09:00 - 17:00
Mi: 09:00 - 17:00
Do: 09:00 - 17:00
Fr: 09:00 - 17:00
Sa: Geschlossen
Nach vorheriger Vereinbarung sind Termine auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich
Telefonischer Kontakt

Rufen Sie uns gerne an.

Telefon:

0711/65866964

Mobil:

0172/7499994

Ger­ne ru­fen wir Sie kos­ten­los zu­rück:

Ich bitte um Rückruf
Kontaktformular

Wir beantworten Ihre Fragen:

E-Mail schreiben
Anfahrt

Lassen Sie sich persönlich vor Ort beraten:

Anfahrt
Social Media

Folgen Sie uns in den sozialen Netzwerken:

Online Termin buchen

Buchen Sie Ihren
Wunsch-Termin.

Schaden melden

Jetzt ganz einfach Ihren Schaden online melden oder Leistungen beantragen.

Schaden melden
WhatsApp

Bitte beachten Sie unsere WhatsApp-Hinweise.

Jetzt mobil schreiben: Telefonnummer Visitenkarte speichern

Persönliche Daten senden Sie bitte über unser sicheres Kontaktformular.

 

Versicherung für Zahnersatz

Jeder Zahn ein guter Grund.

Mit den ERGO Dental-Schutz Tarifen bei Zahnersatz bis zu 100 % sparen – ohne Gesundheitsprüfung.

Zahnzusatzversicherung: Den ERGO Dental-Schutz erhalten Sie ohne Gesundheitsfragen, ohne Wartezeiten bei Ihrem ERGO Berater.  Zahnzusatzversicherung: Den ERGO Dental-Schutz erhalten Sie ohne Gesundheitsfragen, ohne Wartezeiten bei Ihrem ERGO Berater.

Die Vorteile der Versicherung mit 75, 90 oder 100 % Leistung für Zahnersatz
  • Günstig einsteigen mit dem halben Beitrag in den ersten 6 Monaten
  • Aufnahme ohne Gesundheitsfragen und ohne Wartezeit
  • Flexibel: Monatliches Kündigungsrecht

Zahnersatz betrifft fast jeden irgendwann– oft nicht erst im Alter. Das Problem: Auch wenn Sie günstigen Zahnersatz wählen, müssen Sie einen Teil der Kosten selbst tragen. Bei hochwertigem Zahnersatz lässt Ihre gesetzliche Krankenversicherung Sie meist ganz im Stich. Die Lösung: eine private Zusatzversicherung für Zahnersatz.

Einzigartig bei ERGO: Profitieren Sie vom neuen, günstigen Startbeitrag für Dental-Schutz 75, 90 und 100: In den ersten 6 Monaten nach Versicherungsbeginn zahlen Sie nur die Hälfte. Und entlasten so Ihre Haushaltskasse.

Dental-Schutz 75

z. B. 4,70 € monatlich*

ab dem 7. Monat je 9,40 €

75 %für Implantate

75 %für Kronen, Brücken, Prothesen

75 %für Inlays, Onlays

Alle Leistungen anzeigen

Beitrag berechnen

Dental-Schutz 90

z. B. 6,15 € monatlich*

ab dem 7. Monat je 12,30 €

90 %für Implantate

90 %für Kronen, Brücken, Prothesen

90 %für Inlays, Onlays

Alle Leistungen anzeigen

Beitrag berechnen

Dental-Schutz 100

z. B. 8,00 € monatlich*

ab dem 7. Monat je 16,00 €

100 %für Implantate

100 %für Kronen, Brücken, Prothesen

100 %für Inlays, Onlays

Alle Leistungen anzeigen

Beitrag berechnen

Leistungen für die Zahnersatzversicherungen

Für gesetzlich Krankenversicherte
Anspruch auf Leistungen ohne Wartezeit
Ihr Versicherungsschutz gilt sofort ab Vertragsbeginn. Bedingung: Die Behandlung war bei Vertragsabschluss weder angeraten noch begonnen.
Einlagefüllungen
Für Inlays und Onlays bekommen Sie 75 % im Tarif Dental-Schutz 75, 90 % im Dental-Schutz 90 und 100 % im Dental-Schutz 100.
Privatzahnärztliche Versorgung bei Zahnersatz
Für hochwertige Kronen, Brücken, Prothesen und deren Reparatur erhalten Sie je nach Tarif 75, 90 oder 100 %.
Implantate
Die künstlichen Zahnwurzeln dienen als Verankerung für implantatgetragenen Zahnersatz. ERGO leistet pro Implantat 75 % im Tarif Dental-Schutz 75, 90 % im Dental-Schutz 90 und 100 % im Dental-Schutz 100.
Weitere Leistungen
Sie erhalten jeweils 75 % im Tarif Dental-Schutz 75, 90 % im Dental-Schutz 90 und 100 % im Dental-Schutz 100 für die folgenden Leistungen: Im Zusammenhang mit einer Zahnersatzmaßnahme sind Aufbissbehelfe und Schienen versichert (außer Knirscherschienen). Ebenso vorbereitende diagnostische, therapeutische und funktionsanalytische Leistungen, die unmittelbar mit der Maßnahme zusammenhängen, sowie zahntechnische Laborarbeiten und Materialien, die dabei anfallen. ERGO leistet auch für den Knochenaufbau im unmittelbaren Zusammenhang mit der Zahnersatzmaßnahme. Bei einem Unfall bekommen Sie 100 % Leistungen. Die Erstattung liegt über dem GOZ-Höchstsatz (Dental-Schutz 75, Dental-Schutz 90: bis zum 3,5-fachen Satz, Dental-Schutz 100: bis zum 5,0-fachen Satz).
Leistungsbegrenzungen

Gut zu wissen
In den ersten 4 Versicherungsjahren gelten Leistungsbegrenzungen. Näheres dazu unter "Alle Leistungen".
  • ERGO Zahnzusatzversicherungen  Dental-Schutz 75  Dental-Schutz 90  Dental-Schutz 100 
    Gut zu wissen
    Leistungen inkl. eventueller Erstattungen Ihrer gesetzlichen Krankenversicherung und Dritter. Sie erhalten max. 100 % Ihres Rechnungsbetrags.
    Anspruch auf Leistungen ohne Wartezeit



    Regelversorgung bei Zahnersatz



    Einlagefüllungen (Inlays und Onlays)
    75 % 90 % 100 %
    Privatzahnärztliche Versorgung bei Zahnersatz  75 % 90 % 100 %
    Implantate  75 % 90 % 100 %
    Weitere Leistungen
    75 % 90 % 100 %

    Fahrkostenpauschale 50 € nach Narkose oder Sedierung
    Schmerzausschaltung 75 % 90 % 100 %
    Leistungsbegrenzungen während der ersten 4 Versicherungsjahre
    Im ersten Versicherungsjahr max. 500 €

    In den ersten 2 Versicherungsjahren zusammen max. 1.000 €

    In den ersten 3 Versicherungsjahren zusammen max. 1.500 €

    In den ersten 4 Versicherungsjahren zusammen max. 2.000 € 
    Im ersten Versicherungsjahr max. 750 €

    In den ersten 2 Versicherungsjahren zusammen max. 1.500 €

    In den ersten 3 Versicherungsjahren zusammen max. 2.250 €

    In den ersten 4 Versicherungsjahren zusammen max. 3.000 €
    Im ersten Versicherungsjahr max. 1.000 €

    In den ersten 2 Versicherungsjahren zusammen max. 2.000 €

    In den ersten 3 Versicherungsjahren zusammen max. 3.000 €

    In den ersten 4 Versicherungsjahren zusammen max. 4.000 €
    Leistungen bei Unfall: sofort Anspruch auf die Tarifleistungen in voller Höhe 100 % 100 % 100 %
    Erstattungen GOZ-Satz bis zum 3,5-fachen GOZ-Satz  bis zum 3,5-fachen GOZ-Satz  bis zum 5,0-fachen GOZ-Satz (außer für Prophylaxemaßnahmen)

Das könnte Sie auch interessieren

Versicherung zur Zahnerhaltung

Schützen Sie Ihre Zähne, damit sie möglichst lange gesund bleiben. Denn das eigene Lächeln ist das schönste.

Zahnzusatzversicherung Sofort ohne Wartezeit

Die erste Zahnersatzversicherung, die man noch abschließen kann, wenn es eigentlich schon zu spät ist.

Für wen ist Zahnerhaltung besonders wichtig?

Für Kostenbewusste wie Ayla (43)

Als Kellnerin hat Ayla fast nie Geld übrig. Doch sie weiß: Wenn sie irgendwann Zahnersatz braucht, hat sie erst recht ein Problem. Darum leistet sie sich Dental-Schutz 75. Gut so, denn tatsächlich benötigt sie plötzlich je 2 Kronen im Ober- und Unterkiefer für insgesamt 1.763 €. Dank Festzuschuss und Tarifleistung spart Ayla 744 €.

Für Risikobewusste wie Marek (27)

Marek ist ehrenamtlicher Jugendtrainer. Vorsorglich hat er seine Zähne mit Dental-Schutz 90 abgesichert. Das zahlt sich aus, als ihn ein Ball voll ins Gesicht trifft: Marek braucht Zahnersatz im Oberkiefer. Er entscheidet sich für eine vollverblendete Brücke. Kosten: etwa 3.525 €. Davon bezahlt ERGO rund 1.827 €. Glück im Unglück!

Für Vorbereitete wie Liv (35)

Livs Eltern brauchten früh Zahnersatz. Deshalb hat die Bürokauffrau vorgesorgt: mit Dental-Schutz 100. Damit kann sie sich Zahnersatz leisten, der unauffällig aussieht. Als sie dann 8 Kronen benötigt, wählt sie eine Vollverblendung. Das kostet insgesamt 6.795 €. ERGO übernimmt Livs kompletten Eigenanteil von 4.062 € – dank Dental-Schutz 100.

Leistungsfall melden
Melden Sie Ihr Ereignis einfach online. Ganz bequem in wenigen Schritten.
Nicht sicher was Sie benötigen?

Wir helfen Ihnen gerne und ermitteln mit Ihnen gemeinsam, welche Vorsorge für Sie Priorität hat. Dazu bieten wir Ihnen unsere professionelle Beratung an. Wünschen Sie zunächst ein unverbindliches Angebot - lassen Sie es uns wissen.

  • Der Begriff „Zahnersatz“ bezeichnet künstlichen Ersatz für einen oder mehrere fehlende natürliche Zähne. Diese Varianten von Zahnersatz gibt es:

    • Einlagefüllung (Inlay bzw. Onlay)
    • Zahnkrone
    • Zahnbrücke
    • Zahnprothese
    • Zahnimplantat

    Gut zu wissen: Viele effektive Methoden für langlebigen Zahnersatz erstattet die gesetzliche Krankenversicherung nicht oder nur zum Teil. Das bedeutet, Sie als Kassenpatient müssen den größten Teil der Kosten für Ihren Zahnersatz selbst tragen. Mit dieser Zahnersatzversicherung von ERGO sichern Sie sich wertvolle Zuschüsse für Ihren Zahnersatz. Und das zum günstigen Preis.

  • Das Zuschusssystem der gesetzlichen Krankenversicherungen für Zahnersatz gilt seit 1.1.2005. Es leistet befundbezogene Festzuschüsse für die sogenannte Regelversorgung. Also für einfache und wirtschaftliche Methoden und Materialien. Das heißt: Je nach Befund zahlen die Kassen bei Zahnersatz einen pauschalen Betrag für die Regelversorgung. Dieser entspricht etwa 60 % der durchschnittlichen Kosten.

    Die Festzuschüsse für Ihren Zahnersatz können sich erhöhen, wenn Sie ein Bonusheft führen. Haben Sie es 5 Jahre lang lückenlos geführt, steigt Ihr Festzuschuss auf 70 %. Nach 10 Jahren erhöht er sich auf 75 % der durchschnittlichen Kosten für eine Regelversorgung. Trotzdem bleibt noch ein Eigenanteil, den Sie selbst tragen müssen.

    Mit der Zahnersatzversicherung von ERGO lösen Sie dieses Problem. Denn Sie bekommen bei einfacher Regelversorgung bis zu 100 % Kostenerstattung. Für hochwertigen Zahnersatz zahlt ERGO im Basistarif bis zu 75 %, im Komforttarif 90 % und im Premiumtarif bis zu 100 %. Und zwar bei privat-zahnärztlicher Versorgung, zusammen mit der Leistung der gesetzlichen Krankenkasse. So wird Zahnersatz richtig günstig. Und Ihr Lächeln kann sich auch dann noch sehen lassen, wenn einmal nicht mehr alle Zähne echt sind.

  • Kronen zählen zum festsitzenden Zahnersatz. Doch manche Kronen sind genau genommen gar kein Zahnersatz. Denn Kronen werden oft verwendet, wenn noch Zahnsubstanz vorhanden ist, aber eine Füllung nicht ausreicht.

    Was ist eine Krone?

    Die natürliche Zahnkrone ist der sichtbare Teil des Zahns, der aus dem Zahnfleisch ragt. Eine künstliche Krone ist ein prothetischer Überzug für natürliche Zähne bzw. Implantate. Solche Kronen bestehen aus Metall, Kunststoff oder Keramik.

    Überkront der Zahnarzt den Zahn nur teilweise, handelt es sich um eine Teilkrone.

    Wann ist eine Krone nötig?

    Eine Zahnkrone ist nötig, wenn ein großer Teil eines Zahnes geschädigt ist. Etwa durch fortscheitende Karies oder durch einen Unfall. Kleinere Schäden lassen sich meist mit Füllungen bzw. Inlays reparieren. Doch wenn über die Hälfte des Zahnes angegriffen ist, geht das oft nicht mehr. In diesem Fall schleift der Zahnarzt den Zahn bis auf einen Stumpf ab und bedeckt diesen mit einer Krone.

    Auch wenn ein Zahn fehlt, kann eine Krone nötig sein. Der Zahnarzt verankert dann ein Implantat im Kiefer. Darauf bringt er den implantatgetragenen Zahnersatz in Form einer Krone an.

    Was ist besser: Keramik- oder Metallkrone?

    Ob eine Keramikkrone oder eine Metallkrone besser ist, lässt sich nicht pauschal beantworten. Beide haben Vor- und Nachteile:

    Material

    Vorteile

    Nachteile

    Keramik

    · Natürliches Aussehen

    · Gute Verträglichkeit

    · Gute Haltbarkeit

    · Geringere Stabilität

    · Höherer Preis

    Metall

    · Einfache Herstellung

    · Günstiger Preis (außer Goldkrone)

    · Gute Haltbarkeit

    · Deutliche Sichtbarkeit

    · Temperaturübertragung auf den Zahn

    · Metallischer Geschmack möglich

    Ob Metall oder Keramik sich besser eignet, hängt auch vom betroffenen Zahn ab. Keramikkronen werden z. B. gern im Frontzahnbereich verwendet, weil sie zahnfarben und damit unauffällig sind. Um einen Backenzahn zu ersetzen, sind sie allerdings nicht stabil genug.

    Tipp: Lassen Sie sich von Ihrem Zahnarzt beraten. Nur er kann Ihnen sagen, ob für Sie eine Keramikkrone oder eine Metallkrone besser ist. Vielleicht rät er auch zu einer anderen Lösung, z. B. zu einer Verblendkrone. Dabei werden Metall und Keramik kombiniert.

    Was zahlt die Krankenkasse für eine Krone?

    Die gesetzliche Krankenversicherung zahlt für eine medizinisch notwendige Krone einen befundbezogenen Festzuschuss von 60 bis 75 %. Der genaue Anteil hängt von Ihrem Bonusheft ab. Die Höhe des Festzuschusses richtet sich nach der Regelversorgung, also den Kosten für eine einfache Krone. Möchten Sie z. B. eine Goldkrone oder eine Vollverblendung, tragen Sie die kompletten Zusatzkosten selbst. Außer natürlich, Sie haben eine Zahnersatzversicherung.

  • Brücken gehören zum festsitzenden Zahnersatz. Sie bestehen aus Metall, Keramik oder einer Kombination beider Materialien.

    Was ist eine Brücke?

    Eine Zahnbrücke wird verwendet, um eine Lücke zwischen 2 Zähnen zu schließen. Überbrückt werden i. d. R. bis zu 3 oder 4 fehlende Zähne. Dazu werden Brücken an den Zähnen neben der Lücke befestigt. Der Zahnarzt präpariert diese Brückenpfeiler und verbindet sie mit einem künstlichen Zahn. Dieser sogenannte Brückenkörper schwebt ohne Verankerung über der Zahnlücke, d. h. er überbrückt sie.

    Was zahlt die Krankenkasse für eine Brücke?

    Bei Zahnbrücken zahlt die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) den Festzuschuss von 60 bis 75 % für einfache Regelversorgung. Sie möchten eine höherwertige Brücke, z. B. eine unauffällige weiße statt einer silbernen? Das ist möglich, aber die zusätzlichen Kosten müssen Sie selbst zahlen.

    Die Lösung: Mit der Zahnersatzversicherung von ERGO bekommen Sie schon im Basistarif bis zu 75 % für hochwertigen Zahnersatz. Im Premiumtarif übernimmt ERGO sogar bis zu 100 % – jeweils einschließlich GKV-Vorleistung.

  • Prothesen, genauer: Totalprothesen, werden umgangssprachlich oft als Gebiss oder dritte Zähne bezeichnet.

    Was ist eine Prothese?

    Eine Prothese ist herausnehmbarer Zahnersatz aus Kunststoff oder Metall, an dem künstliche Zähne befestigt sind. Diese Ersatzzähne bestehen meist aus Kunststoff, seltener aus Porzellan.

    Teilprothesen (partielle Prothesen) werden verwendet, wenn eine Brücke nicht ausreicht, um mehrere Zähne zu ersetzen. Vollprothesen ersetzen alle Zähne.

    Was zahlt die Krankenkasse für eine Prothese?

    Wie bei den anderen Zahnersatzmaßnahmen gilt: Die gesetzliche Krankenversicherung zahlt bei Zahnprothesen einen befundbezogenen Festzuschuss für die Regelversorgung. Dieser beträgt i. d. R. 60 %. Bei einem lückenlos geführten Bonusheft kann er sich auf 75 % erhöhen. Trotzdem bleibt ein Eigenanteil. Diesen reduzieren Sie deutlich, wenn Sie die Zahnersatzversicherung abschließen.

  • Implantate sind Zahnersatz für Anspruchsvolle. Sie werden immer häufiger eingesetzt.

    Was ist ein Implantat?

    Implantate sind künstliche Zahnwurzeln aus Keramik oder Titan, die in den Kieferknochen eingepflanzt werden. Der Zahnarzt befestigt darauf implantatgetragenen Zahnersatz in Form von Kronen, Brücken oder Prothesen.

    Nach einigen Monaten ist ein Zahnimplantat in den Kieferknochen eingewachsen. Es fühlt sich dann natürlich an, ist äußerst belastbar und unauffällig. Deshalb werden Implantate gern im sichtbaren Bereich verwendet, also bei den Frontzähnen.

    Was kostet ein Zahnimplantat?

    Zahnimplantate sind die teuerste Form von Zahnersatz. Ein einziges Implantat kann mehrere Tausend Euro kosten. Pro Zahn müssen Sie durchschnittlich mit 1.400 bis 2.200 € rechnen – nur für das Implantat, also die künstliche Zahnwurzel. Muss der Zahnarzt vor dem Einsetzen des Implantats Knochen aufbauen, kommen jeweils 300 bis 1.200 dazu. Und natürlich die Kosten für den implantatgetragenen Zahnersatz. Dafür müssen Sie auf jeden Fall weitere 500 € pro Zahn einplanen.

    Überschaubarer werden die Kosten mit der Zahnzusatzversicherung von ERGO. Die zahlt schon im Basistarif bis zu 75 % – auch für Implantate.

    Was zahlt die Krankenkasse für ein Implantat?

    Die gesetzliche Krankenversicherung zahlt bei Implantaten gar nichts. Zum implantatgetragenen Zahnersatz zahlt sie einen Festzuschuss – für einfachen Zahnersatz wie z. B. eine Metallkrone. Damit bleibt für Sie ein Eigenanteil, den Sie aus eigener Tasche zahlen müssen. Deshalb lohnt sich bei Implantaten eine Zahnersatzversicherung ganz besonders. Denn damit bekommen Sie auch für hochwertigen Zahnersatz Leistungen.

    Gut, dass diese Zahnersatzversicherung von ERGO auch bei Implantaten leistet. Mit bis zu 100 % Zuzahlung im Premiumtarif können Sie sich hochwertigen Zahnersatz und eine privatzahnärztliche Behandlung leisten.

  • Am besten ist es, wenn Sie gar keinen Zahnersatz brauchen. Und den besten Zahnersatz gibt es nicht. Allenfalls gibt es den besten Zahnersatz für Sie. Genauer:

    • Für Ihre Situation
    • Für Ihre Vorstellungen
    • Für Ihre Möglichkeiten

    Ihnen fehlt z. B. ein Schneidezahn und Sie wünschen sich möglichst unauffälligen Ersatz. Wahrscheinlich empfiehlt Ihr Zahnarzt ein Implantat, auf das er eine Zahnkrone setzt. Denn Implantate mit implantatgetragenem Zahnersatz gehören zum Besten, was moderner Zahnersatz bieten kann. Doch womöglich ist Ihnen die Implantatlösung zu teuer. Dann rät Ihr Zahnarzt zu günstigerem Zahnersatz, etwa zu einer Zahnbrücke.

    Tipp: Die Zahnersatzversicherung von ERGO zahlt bei allen Formen von Zahnersatz. Für besten Zahnersatz wie Implantate bekommen Sie im Komforttarif bis zu 90 und im Premiumtarif sogar bis zu 100 % – einschließlich Vorleistung Ihrer gesetzlichen Krankenversicherung.

  • Sie haben gar keine eigenen Zähne mehr und brauchen kompletten Zahnersatz? Die Kosten dafür hängen von der Art des Zahnersatzes ab.

    Kompletter Zahnersatz durch Vollprothese

    Am günstigsten ist eine klassische Vollprothese für Ober-und Unterkiefer. So ein künstliches Gebiss kostet insgesamt weniger als 2.000 €. Mit dem Zuschuss Ihrer gesetzlichen Krankenkasse liegt Ihr Eigenanteil für diesen kompletten Zahnersatz i. d. R. bei unter 800 €. Und mit einer Zahnersatzversicherung senken Sie diesen Eigenanteil deutlich: Für Regelversorgung, z. B. für Prothesen, zahlt die ERGO Zahnersatzversicherung bis zu 100 %.

    Kompletter Zahnersatz durch Implantate

    Am teuersten ist kompletter Zahnersatz in Form von Implantaten. Sollen in einem zahnlosen Mund alle Zähne auf diese Weise ersetzt werden, müssen Sie mit mindestens 20.000 € rechnen. Doch auch das Doppelte ist möglich. Oft ist z. B. ein Knochenaufbau nötig, der schnell mehrere Tausend Euro zusätzlich kostet.

    Achtung: Die Kosten für eine Implantatversorgung zweier kompletter Kiefer variieren stark. Normalerweise wird nicht jeder fehlende Zahn durch ein Implantat ersetzt. Üblich sind 4 bis 8 Implantate pro Kiefer. Darauf wird implantatgetragener Zahnersatz in Form von Kronen und Brücken angebracht. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten, die alle unterschiedlich viel kosten.

    Übrigens: Mit der Zahnersatzversicherung von ERGO können Sie sich auch hochwertigen Zahnersatz wie Implantate leisten. Wenn Sie den Komforttarif abschließen, bekommen Sie Zuzahlungen von bis zu 90 %. Mit dem Premiumtarif sichern Sie sich sogar bis zu 100 % Zuzahlung für Implantate – einschließlich dessen, was Ihre gesetzliche Krankenkasse leistet.

    Kompletter Zahnersatz durch implantatgetragene Vollprothese

    Im mittleren Preissegment liegen die Kosten für kompletten Zahnersatz, wenn Sie sich für eine implantatgetragene Vollprothese entscheiden. Dabei handelt es sich um eine Kombination aus Implantaten und Vollprothese. Dazu werden im Unter- und Oberkiefer jeweils 2 oder mehr Implantate eingesetzt, auf denen der Zahnarzt dann die Prothese befestigt. Je nach Zahl und Art der Implantate kostet so ein kompletter Zahnersatz ab 6.000 €.

    Tipp: Die Zahnersatzversicherung von ERGO zahlt sogar bei Implantaten bis zu 100 % im Premiumtarif.

  • Wenn bei Ihnen schon Zahnersatz vorhanden ist, brauchen Sie eine leistungsstarke Zahnzusatzversicherung. Denn es ist sehr wahrscheinlich, dass in absehbarer Zeit weitere Zähne ersetzt werden müssen. Und irgendwann steht auch eine Erneuerung Ihres vorhandenen Zahnersatzes an.

    Beruhigend: Bei dieser Zahnersatzversicherung von ERGO ist auch bereits vorhandener Zahnersatz mitversichert. Vorausgesetzt, er ist bei Vertragsabschluss intakt. Nicht mitversichert sind Zähne, die bei Vertragsabschluss fehlen.

    Und mit der Zahnersatzversicherung von ERGO können Sie sich besten Zahnersatz leisten – auch Implantate. Sogar bei kleinem Budget. Denn ERGO übernimmt im Basistarif bis zu 75 % der Kosten. Im Komforttarif sind es bis zu 90 % und im Premiumtarif bis zu 100 % (inklusive Vorleistung Ihrer Krankenkasse).

    Ihre weiteren Vorteile: Sie müssen bei Abschluss der Zahnersatzversicherung keine Gesundheitsfragen beantworten. Bei einem Unfall haben Sie sofort Anspruch auf die volle Tarifleistung. Ansonsten gelten während der ersten 4 Versicherungsjahre Erstattungshöchstsätze.

    Selbst wenn Sie schon beim Zahnarzt waren und Ihnen ein Heil- und Kostenplan vorliegt: Bei ERGO finden Sie den passenden Tarif mit Sofortleistung. Und auch beim Thema Zahnerhalt ist ERGO der richtige Ansprechpartner.

  • Zahnzusatzversicherung ist der Oberbegriff für Versicherungen für die Zähne. Dazu gehören:

    Eine Zahnersatzversicherung ist eine spezielle Zahnzusatzversicherung. Sie leistet für Maßnahmen zum Zahnersatz, z. B. für Kronen, Brücken, Prothesen und Implantate.

* Für die Zahnersatztarife "Dental-Schutz" zahlen Sie in den ersten 6 Vertragsmonaten nur 50 % des Tarifbeitrags. Es handelt sich um eine vereinfachte Darstellung. Altersbedingte Beitragserhöhungen können darin nicht berücksichtigt werden. Die Beispielpreise beziehen sich auf eine Person im Alter von 26 Jahren. Weitere Informationen finden Sie in den Vertragsunterlagen, die Sie vor dem Vertragsabschluss einsehen und herunterladen können, sowie hier in der Beitragstabelle.

  • Beitragstabelle Zahnersatz  Dental-Schutz 75 (DS75)  Dental-Schutz 90 (DS90)  Dental-Schutz 100 (DS100) 
    Monatsbeiträge pro Person
    0 bis 10 Jahre 

    1,10 €

    ab dem 7. Monat je 2,20 €

    1,50 €

    ab dem 7. Monat je 3,00 €

    2,05 €

    ab dem 7. Monat je 4,10 €

    11 bis 20 Jahre

    1,10 €

    ab dem 7. Monat je 2,20 €

    1,50 €

    ab dem 7. Monat je 3,00 € 

    2,05 €

    ab dem 7. Monat je 4,10 €

    21 bis 25 Jahre 

    2,50 €

    ab dem 7. Monat je 5,00 € 

    3,25 €

    ab dem 7. Monat je 6,50 €

    4,25 €

    ab dem 7. Monat je 8,50 € 

    26 bis 30 Jahre 

    4,70 €

    ab dem 7. Monat je 9,40 €

    6,15 €

    ab dem 7. Monat je 12,30 €

    8,00 €

    ab dem 7. Monat je 16,00 € 

    31 bis 40 Jahre

    7,15 €

    ab dem 7. Monat je 14,30 € 

    9,30 €

    ab dem 7. Monat je 18,60 €

    12,25 €

    ab dem 7. Monat je 24,50 €

    41 bis 50 Jahre

    10,15 €

    ab dem 7. Monat je 20,30 € 

    13,45 €

    ab dem 7. Monat je 26,90 €

    17,85 €

    ab dem 7. Monat je 35,70 €

    ab 51 Jahre

    13,95 €

    ab dem 7. Monat je 27,90 €

    18,75 €

    ab dem 7. Monat je 37,50 € 

    25,45 €

    ab dem 7. Monat je 50,90 €


Online Terminbuchung